telematique [Sven Gareis]

Die Arbeiten von Sven Gareis sind vom experimentellen Ansatz geprägt. Freie visuelle Improvisation bilden bis heute die Basis für die interaktiven Werke, immersiven Installationen, Lichtskulpturenen und audiovisuellen Konzerten.
Die einzigartige Bildsprache ist durch eine subtilen, minimalistischen Ansatz gepägt und findet seinen vielschichtigen Ausdruck in interaktiven Bühnenbilder, Projektionen auf Gebäudefassaden und partizipativen Installationen im öffentlichen Raum.

Die Werke entstehen oft in Kollaborationen mit anderen visuellen Künstler*-,Musiker*-und Programmierer*innen.

Von 1998-2004 arbeitet Sven Gareis unter dem Namen monitor.automatique.
Seit 2004 ist er unter dem Namen telematique bekannt.
Seit 2006 arbeitet er eng mit u-matic zusammen. Eine Auswahl gemeinsamer Arbeiten sind hier zu finden: www.u-matic.telematique.de

Kontakt